Mitsingen!

3. Freitagskonzert - BeethovenNacht

Freitag, 16. Dezember 2016, 19:00 Uhr, World Conference Center Bonn

Ludwig van Beethoven:

Messe C-Dur op. 86
Sonate für Violoncello und Klavier D-Dur op. 102 Nr. 2
Oktett für je zwei Hörner, Oboen, Klarinetten und Fagotte Es-Dur op. 103 „Parthia"
Sonate für Violoncello und Klavier g-Moll op. 5 Nr. 2
Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67

 

Jan Vogler, Violoncello
Martin Stadtfeld, Klavier
Bläseroktett des Beethoven Orchesters Bonn
Ute Selbig, Sopran
Ezgi Kutlu, Alt
Eric Stokloßa, Tenor
Friedemann Röhlig, Bass
Philharmonischer Chor der Stadt Bonn
Paul Krämer, Einstudierung
Beethoven Orchester Bonn
Fabrizio Ventura, Dirigent

Konzerteinführung um 18:15 Uhr.

Karten zu 11,40 bis 39,40 EUR erhältlich über BonnTicket.

Spätherbst - Matinée mit Musik von J. Brahms

Sonntag, 13. November 2016, 11:00 Uhr, Kammermusiksaal Beethoven-Haus Bonn

Johannes Brahms:

Drei Quartette op. 31
Sonate Nr. 2 F-Dur für Violoncello und Klavier op. 99
Vier Quartette op. 92

 

Thomas Schmitz, Violoncello
Sebastian Breuing, Klavier
Beate Kraus, Musikwissenschaftlerin
Kammerchor des Philharmonischen Chores der Stadt Bonn
Paul Krämer, Gesamtleitung

Mit freundlicher Unterstützung der Volksbank Bonn-Rhein-Sieg.

Karten zu 23 (ermäßigt 15) EUR erhältlich über unser Online-Ticketsystem.

1. Freitagskonzert - Kunst und Leben

Freitag, 30. September 2016, 20:00 Uhr, Beethovenhalle Bonn

Hector Berlioz:

Symphonie fantastique - Episode de la vie d'un artiste I für Orchester op. 14a
Lélio ou le Retour à la vie - Episode de la vie d'un artiste II Lyrisches Monodram für Sprecher, Tenor, Bariton, gemischten Chor, Klavier und Orchester op. 14b

 

Michael Spyres, Tenor
Michał Partyka, Bariton
Johannes Zirner, Sprecher
Rita Kaufmann, Klavier
Philharmonischer Chor der Stadt Bonn
Paul Krämer, Einstudierung
Ensemble Vocapella Limburg
Tristan Meister, Einstudierung
Beethoven Orchester Bonn
Christof Prick, Dirigent

Konzerteinführung „Ganz Ohr um Halb“ um 19:30 Uhr.

Dieses Konzert findet im Rahmen des Beethovenfestes Bonn statt.

Karten zu 13,55 bis 63,60 EUR erhältlich über BonnTicket.

Geburtstagskonzert für Robert Schumann

Achtung Terminverlegung! Neuer Termin: Sonntag, 10. Juli 2016, 16:00 Uhr, Kammermusiksaal Beethoven-Haus Bonn

Robert und Clara Schumann:

Zwölf Gedichte aus Friedrich Rückerts Liebesfrühling op. 37

Robert Schumann:

Ausgewählte Duette für Sopran, Tenor und Klavier

 

Mojca Erdmann, Sopran
Andreas Post, Tenor
Thomas Neuhoff, Klavier

Veranstaltet von Thomas Neuhoff in Zusammenarbeit mit dem Bonner Schumannfest, dem Philharmonischen Chor Bonn und dem Bach-Verein Köln.

Karten zu 25 (ermäßigt 15) EUR erhältlich über unser Online-Ticketsystem.

8. Freitagskonzert

Freitag, 8. Juli 2016, 20:00 Uhr, Beethovenhalle Bonn

Hans Pfitzner:

Von deutscher Seele op. 28

 

Maria Bengtsson, Sopran
Michaela Schuster, Alt
Thomas Mohr, Tenor
Manfred Hemm, Bass
Philharmonischer Chor der Stadt Bonn
Beethoven Orchester Bonn
Stefan Blunier, Dirigent

Karten zu 11,40 bis 39,40 EUR erhältlich über BonnTicket.

Leonard Bernstein: MASS

Dienstag, 10. Mai 2016, 20:00 Uhr, Kölner Philharmonie


ACHT BRÜCKEN | Musik für Köln
Kölner Chorkonzerte

Leonard Bernstein: MASS

A Theatre Piece for Singers, Players and Dancers
Texts after the Roman Mass; additional texts by Stephen Schwartz and Leonard Bernstein

Kölner Erstaufführung der vollständigen Fassung
Halbszenische Version

Celebrant: Jubilant Sykes
Preacher: Ronald Samm
Knabensolo: Konstantin Reischert

Street Chorus: Linda Hergarten (Sopran), Sarah Schnier (Mezzosopran), Sophia Herber (Alt), Oliver Müllenbach (Tenor), Erik Sohn (Bariton), Maximilian Haschemi (Bass)
Rock-Solisten: Isabelle Michollek, Christoph Behrens-Watin, Daniel Debray, Rabih Lahoud
Blues-Solisten: Laura Zeiger, Carl Kanowsky, Frederik Montag
Mitglieder des Bach-Vereins Köln und des Philharmonischen Chors Bonn

Chor des Bach-Vereins Köln
Philharmonischer Chor der Stadt Bonn
Jugendprojektchor mit Schülerinnen und Schülern der Region Köln-Bonn

Samuel Dobernecker, Orgel
Leh-Qiao Liao, musikalische Assistenz

Matt Herskowitz Trio
Gürzenich-Orchester Köln

Martin Füg, Regie
Thomas Neuhoff, Dirigent

Das Konzert ist ausverkauft!
Stehplatzkarten an der Abendkasse

Das Schülerprojekt 2016 wird gefördert von der RheinEnergieStiftung Kultur.

rheinenergie kultur logo

Begleitprogramm Mass: ACHT BRÜCKEN Lunch

Dienstag, 10. Mai 2016, 12:30 Uhr, Kleiner Sendesaal des WDR

ACHT BRÜCKEN Lunch - der kostenlose Appetizer:

Leonard Bernstein: Mass

 

Linda Hergarten, Sopran
Rabih Lahoud, Tenor
Carl Kanowsky, Bass
Herskowitz Trio New York

Am Tag der Aufführung von Bernsteins "Mass" präsentieren die Solisten Linda Hergarten, Carl Kanowsky und Rabih Lahoud gemeinsam mit dem Matt Herskowitz Trio Ausschnitte aus dem Werk.

Eintritt frei.

Begleitprogramm Mass: Kein Oratorium, keine Oper, kein Musical

Donnerstag, 28. April 2016, 19:00 Uhr, Aula des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums Köln

Kein Oratorium, keine Oper, kein Musical:

How Easily Things Get Broken

 

Mitglieder des Philharmonischen Chors Bonn
Mitglieder des Bach-Vereins Köln
Martin Füg, Regie
Thomas Neuhoff, Moderation

Zu Bernsteins komplexem Werk MASS bieten der Philharmonische Chor Bonn und der Bach-Verein Köln ein umfangreiches Begleitprogramm an, das zahlreiche musikalische, theologische und dramaturgische Hintergründe vermittelt.

Musikalische Werkeinführung in Bernsteins Crossover-Komposition mit Mitgliedern der beteiligten Chöre, Solisten und dem Regisseur Martin Füg.

Eintritt frei.

Begleitprogramm Mass: Bernstein und die Weltreligionen

Sonntag, 24. April 2016, 11:00 Uhr, Ev. Lukaskirche Bonn

Bernstein und die Weltreligionen:

Kadosh Adonai / Sanctus Dominus

 

Mitglieder des Bach-Vereins Köln und des Philharmonischen Chors Bonn
Thomas Neuhoff, Pfarrer Michael Schäfer, Leitung

Zu Bernsteins komplexem Werk MASS bieten der Philharmonische Chor Bonn und der Bach-Verein Köln ein umfangreiches Begleitprogramm an, das zahlreiche musikalische, theologische und dramaturgische Hintergründe vermittelt.

Der musikalische Gottesdienst thematisiert die multireligiösen Aspekte in "Mass".
Mit Mitgliedern der Chöre, Thomas Neuhoff und Pfarrer Michael Schäfer.

Eintritt frei.

„I hate music, but I like to sing” - Porträt des Komponisten Leonard Bernstein

Sonntag, 17. April 2016, 11:00 Uhr, Kammermusiksaal Beethoven-Haus Bonn

Leonard Bernstein:

Musik aus West Side Story, Chichester Psalms, Candide, Mass u.a.

 

Elena Harsányi, Sopran
Lena-Maria Kramer, Sopran
Sophia Herber, Mezzosopran
Erik Sohn, Bariton
Sofia von Freydorf, Cello
Leh-Quiao Liao, Klavier
Georg Razumovskij, Klavier
Schlagzeugensemble Ansgar Buchholz und Schüler:
Benedikt Rau, Leonard Schneider, Jeremias Steffen, Schlagzeug
Jakob Grüne, Klarinette
Konstantin Reischert, Klavier
Mitglieder des Philharmonischen Chores Bonn, sowie
Mitglieder des Bach-Vereins Köln
Thomas Neuhoff, Leitung und Moderation

Karten zu 20 (ermäßigt 15) EUR erhältlich über unser Online-Ticketsystem.

Jahresprogramm 2016/2017

Laden Sie unser aktuelles Jahresprogramm als PDF-Datei herunter

Programmhinweise

Folgen Sie uns

Folgen Sie uns auf Facebook Folgen Sie uns auf Google+

Newsletter

Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, wenn Sie regelmäßig über den Philharmonischen Chor der Stadt Bonn informiert werden möchten. Wir senden Ihnen dann etwa einmal pro Quartal eine E-Mail

ältere Newsletter lesen