Mitsingen!

Philharmonischer Chor Bonn 2016 - Foto: Susanne Fern 

Herzlich Willkommen!

Wir begrüßen Sie herzlich beim Philharmonischen Chor der Stadt Bonn. Hier finden Sie alle Informationen über uns und unsere Konzerte. Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Google+.

Unsere nächsten Konzerte (mehr)

Sphärenklänge

Samstag, 15. Juli 2017, 18:00 Uhr, Alter Friedhof Bonn

Hildegard von Bingen:

O vis eternitatis
O virtus sapientiae
Caritas abundat
Ave generosa

Urmas Sisask:

Oremus aus Gloria Patri

Arvo Pärt:

Da Pacem, Domine

Rihards Dubra:

Hail, Queen of Heaven

Dennis Mayer:

Agnus Dei

Ola Gjeilo:

Northern Lights

 

Kammerchor des Philharmonischen Chores der Stadt Bonn
Paul Krämer, Leitung

Benefizkonzert zugunsten der Gräber-Restaurierung in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft der Freunde und Förderer des Alten Friedhofs in Bonn e.V.

Karten zu 15 EUR erhältlich über unser Online-Ticketsystem.

Musikalische Friedhofsführung

Sonntag, 16. Juli 2017, 11:00 Uhr, Alter Friedhof Bonn

Johann Pachelbel:

Singet dem Herrn ein neues Lied

Ludwig van Beethoven:

Freude schöner Götterfunken

Giacomo Carissimi:

O Felix anima

Michael Kamen:

Quintet

Robert Schumann:

Bänkelsänger Willi, Der Sänger

Richard Wagner:

Träume (Arrangement Eigelstein Brass)

Traditional:

Londonderry Air

Paul Dukas:

Fanfare pour précéder La Péri

Friedrich Silcher:

Weißt du wieviel Sternlein stehen

 

Bläserquintett Eigelstein Brass
Mitglieder des Philharmonischen Chores

Das Bläserquintett Eigelstein Brass und Mitglieder des Philharmonischen Chores der Stadt Bonn laden zu einer musikalischen Führung über den Alten Friedhof ein. Neben Wissenswertem zu den verschiedenen Kunst- und Grabdenkmälern erklingen die musikalischen Beiträge auf dem Rundgang über den Friedhof.

Benefizkonzert zugunsten der Gräber-Restaurierung in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft der Freunde und Förderer des Alten Friedhofs in Bonn e.V.

Karten zu 15 EUR erhältlich über unser Online-Ticketsystem.

Fauré Requiem

Sonntag, 16. Juli 2017, 18:00 Uhr, Alter Friedhof Bonn

Gabriel Fauré:

Cantique de Jean Racine als Klavierfassung
Pavane als Klavierfassung
Requiem als Klavierfassung

 

Solisten und Kammerchor des Philharmonischen Chores der Stadt Bonn
Paul Krämer, Leitung

Benefizkonzert zugunsten der Gräber-Restaurierung in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft der Freunde und Förderer des Alten Friedhofs in Bonn e.V.

Karten zu 15 EUR erhältlich über unser Online-Ticketsystem.

Neuigkeiten

Philchor singt fürs Weihnachtslicht

2017 weihnachtslicht

Der Philchor hat sich am 22.12.2016 unter die Straßenmusiker getraut und am
Bonner Weihnachtsmarkt Weihnachtslieder gesungen.

Die gesammelten Spenden in Höhe von insgesamt 516,75€ kommen über die
Aktion "Weihnachtslicht" hilfsbedürftigen Senioren in der Region Bonn zugute.

Vielen Dank an alle, die gespendet und dazu beigetragen haben!

Sing mit uns!

Sing mit uns

Jahresprogramm 2016/2017

Philchor JP1617 Cover 01

Das neue Jahresprogramm ist da!

Viele spannende Projekte erwarten Sie in der Saison 2016/17. Der Philchor freut sich über Ihr Interesse an unseren Konzerten und begrüßt Sie dazu herzlich.

Laden Sie sich das neue Programm direkt als PDF-Datei herunter.

 

 


Der Philharmonische Chor freut sich über die langjährige Partnerschaft mit der Volksbank Bonn Rhein-Sieg

 

Jahresprogramm 2016/2017

Laden Sie unser aktuelles Jahresprogramm als PDF-Datei herunter

Pressestimmen

Erschütternde Todesklage

von Fritz Herzog

Benjamin Brittens „War Requiem“ mit dem Beethoven Orchester unter Leitung von Christof Prick und dem britischen Tenor Ian Bostridge

zum General-Anzeiger Artikel vom 18. April 2017

Erst am Ende folgt die Versöhnung

von Jürgen Bieler

Das Beethoven Orhcester führte mit Chören und Solisten Benjamins Brittens „War Requiem“ auf

zum Artikel der Bonner Rundschau vom 18. April 2017, S. 32

Folgen Sie uns

Folgen Sie uns auf Facebook Folgen Sie uns auf Google+

Newsletter

Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, wenn Sie regelmäßig über den Philharmonischen Chor der Stadt Bonn informiert werden möchten. Wir senden Ihnen dann etwa einmal pro Quartal eine E-Mail

ältere Newsletter lesen